Translate

Samstag, 2. August 2014

WHOOT! Eine weitere Nominierung!



Hui! Ich wurde zum zweiten Mal nominiert, diesmal von Monika. Kennengelernt haben wir uns durch das Autorenportal Pagewizz, auf dem wir Artikel schreiben und veröffentlichen. Monika ist ein echtes Kölner Mädel, das ihre Stadt liebt und gerne dort gerne mit ihrem Fotoapparat auf Streifzüge geht. Dabei zeigt sie nicht nur den Dom, sondern auch Sehenswürdigkeiten, die dem gemeinen Touristen (wie ich einer bin) gar nicht ins Auge fallen würden. Neben der Liebe zu ihrer Heimatstadt reichen ihre Interessen von kulinarischen und kulturellen Tipps über literarische Genüsse bis hin zu Empfehlungen für den Kölnreisenden. Sehr interessant und auf jeden Fall erst mal einen virtuellen Besuch ist ihr Blog wert, ehe man sich mit Haut und Haaren in die Rhein-Metropolregion stürzt.

 ~~~

Ihre teilweise recht kniffligen Fragen an mich lauten wie folgt:

 1. Woher nimmst du deine Themen? Wer oder was inspiriert dich? 
Ich blogge über Themen, die mich interessieren und beschäftigen. Vorzugsweise über Filme, Bücher (auch Leseproben meiner eigenen) und gelegentlich sogar Ernstes. Persönlich werde ich dabei nicht so gerne, aber manchmal muss auch das sein. Inspiriert werde ich vom Tagesgeschehen oder Dingen und Personen, die mir wichtig sind.
 2. Gehst du beim Bloggen routiniert vor oder entscheidest du spontan, was du schreibst?
Spontan. Als ich anfing, war es durch den selbstauferlegten Druck, regelmäßig zu posten, schwieriger. Mittlerweile sehe ich das entspannter.
3. Und im Leben? Routiniert oder spontan?
 Ganz ehrlich? Routine ist mir fast lieber. Ich kann spontan sein, wenn es die Situation erfordert, habe aber die Gabe, auch einen geregelten Tagesablauf schätzen zu können.
4. Was machst du, um deinen Blog/deine Blogs bekannter zu machen?
Ich bewerbe ihn auf Foren und SocialMedia-Plattformen. Im Grunde genommen blogge ich aber nicht, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen, sondern mehr aus Spaß und wenn ich Lust und Laune habe.
5. Liest du regelmäßig andere Blogs?
Nicht mehr so häufig, ich gestehe...*schäm*
6. Was machst du, wenn du nicht bloggst?
Jetzt wird es aber intim, oder?^^ Ich lese und schlafe gern. Dazwischen versuche ich, meine kreative Ader auszuleben.
7. Wie entspannst du dich am besten?
Abends vor dem Fernseher oder im Sommer bei einem gepflegten Glas Wein oder einer Flasche Bier auf dem Balkon. Schön und entspannend ist auch gemeinsames Einverständnis, ohne etwas sagen zu müssen.
8. Ab in die Zeitmaschine! In welcher Zeit würdest du gerne leben?
Erst neulich habe ich dazu einen Test gemacht und herausgefunden, dass das Industrielle Zeitalter am faszinierendsten für mich wäre. Merke: Tests haben immer recht!
 9. Was ist dein Lieblingsbuch (oder dein Lieblingsfilm, wie du möchtest)?
Da ich mich bei Filmen schwer entscheiden könnte, es es der Roman "Nacht ohne Gesicht" von Rennie Airth, der mich zu meinem historischen Kriminalroman "Das Bildnis des Grafen" inspiriert hat.
10. Hast du einen Spleen?
Wahrscheinlich nicht nur einen, nur will mir jetzt gerade keiner einfallen. Am besten, du fragst diejenigen, die täglich mit mir auskommen müssen. (O:
11. Wie sieht es auf deinem Schreibtisch aus? Eher: Ordnung ist das halbe Leben oder eher: Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen.
 Klingt langweilig und gar nicht nach kreativem Chaos: Das erstere. Mein Schreibtisch ist für ein Laptop *und* Unordnung einfach zu klein, letzteres kann ich mir nicht leisten.

~~~

Meine nominierten Blogs: 











Eure Fragen sind die gleichen, die Monika mir gestellt hat. Kopiert sie mit Copy und Paste, löscht meine kultivierten Antworten und ab geht die Post!

 ~~~

So gebt ihr den "Liebster Award" weiter:

1. Verlinkt die Person, die euch nominiert hat. In diesem Fall mit: Christine Wirth
2. Beantwortet meine elf Fragen.
3. Wählt Blogs aus und nominiert diese.
4. Teilt den Bloggern mit, dass ihr sie nominiert habt.
5. Denkt euch elf Fragen aus, die ihr den Bloggern stellt, die ihr nominiert habt. Viel Freude dabei!